Allgemeine Fragen zum Thema RSS-Feeds

  • Was ist ein RSS-Feed?

    RSS wird verwendet, um Artikel einer Website oder deren Kurzbeschreibungen (insbesondere Nachrichtenmeldungen) zu speichern und in maschinenlesbarer Form bereitzustellen. Ein sogenannter RSS-Feed oder Newsfeed (engl. etwa Nachrichteneinspeisung) besteht aus einer XML-Datei, die den reinen strukturierten Inhalt – beispielsweise einer Nachrichtenseite – bereithält, aber keinerlei Layout, keine Navigation oder sonstige Zusatzinformationen beinhaltet. Zahlreiche Webangebote, die regelmäßig Artikel publizieren, stellen eine automatisch generierte RSS-Datei mit den neuesten Artikeln zur Verfügung.
    Ursprünglich wurden RSS-Feeds von Nachrichtenseiten (zu Beginn auf dem Netscape.com-Portal) zur Content-Syndication verwendet. Das Format erlangte seine heutige Popularität vor allem durch den Einsatz in Blogs.
    Ein Benutzer kann nun ein sogenanntes Aggregatorprogramm bzw. einen sogenannten Feedreader benutzen, um die für ihn wichtigsten Schlagzeilen und Kurzbeschreibungen automatisch herunterzuladen und die gesammelten Artikel geordnet anzeigen zu lassen. Hierför benötigt der Aggregator lediglich einen Link auf den RSS-Feed.
    Weitere Informationen erhalten Sie auf Wikipedia.

  • Was ist ein RSS Verzeichnis?

    RSS Verzeichnisse sind Webseiten, welche RSS-Feeds verzeichnen und Benutzern damit die Suche nach interessanten Feeds erleichtert. Um neue Leser des eigenen RSS-Feeds zu gewinnen ist deshalb der Eintrag in solche Verzeichnisse interessant. Darüber hinaus eignet sich der Eintrag von RSS-Feeds in Verzeichnisse auch zur Suchmaschinenoptimierung. RSS-Feeds, welche in Verzeichnisse eingetragen werden sollten dabei nicht den kompletten Text der Artikel beinhalten, sondern am Besten nur eine kurze Beschreibung des Artikels oder ein Text-Snippet um doppelten Content zu vermeiden.

 

Fragen zur Verwendung des Feed Submitters

Tasks

  • Was ist ein Task?

    Tasks dienen dazu, mehrere RSS-Feeds gebündelt in Verzeichnissen anzumelden. Sie dienen also in erster Linie dazu, weitere Arbeit abzunehmen, indem man nicht für jedes Feed die Daten immer wieder neu eingeben muss, sondern nur einmal für mehrere Feeds. Siehe auch Wie verwende ich Tasks am Besten?

  • Was verwende ich einen Task am Besten?

    Bei der Verwendung von Tasks sollte man auf einige Dinge achten. Die in einem Task verwalteten Feeds sollten thematisch ähnlich ausgerichtet sein, da sie alle in die gleichen Kategorien eingetragen werden sollen. Wenn man beispielsweise ein Feed zum Thema “Mode” und eines zum Thema “Auto” eintragen möchte, sollte man am Besten zwei Tasks anlegen. Darüber hinaus ist es ratsam, in einem Task nur Feeds der gleichen Domain zu verwalten, da einige RSS Verzeichnisse darauf bestehen, dass die E-Mail, mit welcher man die Feeds anmeldet mit der Domain der Feeds übereinstimmt.

  • Wie erstelle ich einen neuen Task?

    Nachdem Sie sich hier eingeloggt haben, finden Sie in der linken Navigation des Feed Submitters den Menüpunkt “Neuen Task anlegen”. Klicken Sie darauf. Es öffnet sich ein Dialogfeld, welches Sie auffordert, einen Namen für den Task anzugeben. Geben Sie den Namen an und drücken Sie auf “speichern”. Schon ist Ihr neuer Task erstellt und Sie können ihn bearbeiten.

  • Wie füge ich neue Feeds hinzu?

    Nachdem Sie einen Task erstellt haben, öffnet sich die “Task-Maske”. Diese besteht aus mehreren Tabs. Im ersten Tab finden Sie eine grobe Übersicht über den Task, wie beispielsweise Erstelldatum und ähnliches. Der zweite Tab ist mit “Feeds” überschrieben. Durch einen einfachen Klick können Sie das Feld öffnen. Hier finden Sie den Button “Feed hinzufügen”. Wenn Sie darauf klicken öffnet sich ein Dialogfenster. Hier können Sie nun die URL (also den Link zum RSS-Feed) eingeben. Achten Sie bei Umlautdomains darauf, die URL vorher durch unseren Punycode-Converter laufen zu lassen.

Feeds

  • Wie füge ich neue Feeds hinzu?

    Nachdem Sie einen Task erstellt haben, öffnet sich die “Task-Maske”. Diese besteht aus mehreren Tabs. Im ersten Tab finden Sie eine grobe Übersicht über den Task, wie beispielsweise Erstelldatum und ähnliches. Der zweite Tab ist mit “Feeds” überschrieben. Durch einen einfachen Klick können Sie das Feld öffnen. Hier finden Sie den Button “Feed hinzufügen”. Wenn Sie darauf klicken öffnet sich ein Dialogfenster. Hier können Sie nun die URL (also den Link zum RSS-Feed) eingeben. Achten Sie bei Umlautdomains darauf, die URL vorher durch unseren Punycode-Converter laufen zu lassen.

  • RSS oder Atom?

    Zum Eintragen von Feeds in RSS-Verzeichnisse sollten Sie das RSS-Format nutzen. Viele Verzeichnisse akzeptieren leider keine Atom-Feeds.

Kategorien

  • Wie füge ich am besten Kategorien hinzu?

    Im Tab “Kategorien” finden Sie rechts die in der Datenbank hinterlegten Kategorien. Derzeit handelt es sich etwa um 2.500 unterschiedliche Kategorien. Um nicht immer alle 2.500 Kategorien nach den passenden durchforsten zu müssen, stellt der Feed Submitter eine umfangreiche Suchfunktion zur Verfügung.

    Viele Nutzer schätzen auch die Sortierfunktionen der Tabelle. Sortieren Sie so die Kategorien beispielsweise danach, wie viele Verzeichnisse diese Kategorie besitzen, damit Sie sich in eine möglichst große Anzahl von Verzeichnissen eingtragen können.

  • Wie kommt es, dass manchmal Kategorien doppelt vorkommen?

    Die in der Datenbank gespeicherten Kategorien stammen aus den einzelnen RSS Verzeichnissen. So kann es vorkommen, dass sowohl die Kategorie “Reisen und Urlaub”, sowie “Reisen & Urlaub” in der Datenbank hinterlegt sind. Die Datenbank wird zwar ständig vereinheitlicht, so dass diese beiden Kategorien auch wieder zusammengelegt werden, da jedoch immer wieder neue Verzeichnisse hinzukommen, kann es zu solchen Doppelungen kommen. Bei diesen Doppelungen sollten Sie dann beide Kategorien auswählen, um alle in Frage kommenden Verzeichnisse in die Suche mit einzubeziehen.


 

Verzeichnisse

Fragen zum Account

  • Wieviel kostet der Feed Submitter?

    Derzeit kostet ein Premiumaccount 25.90 € pro Jahr. Es handelt sich dabei nicht um ein Abo. Nach dem Jahr wird der Account automatisch wieder auf einen Gratisaccount zurückgestuft und kann dann wieder auf einen Premiumaccount hochgestuft werden.

  • Was ist ein Gratisaccount?

    Sie können den Feed Submitter zunächst kostenlos testen. Dazu müssen Sie sich nur registrieren. Danach steht Ihnen der Feed Submitter zur Verfügung. Die einzige Einschränkung des Gratisaccounts besteht darin, dass man den Anmeldeprozess nicht starten kann, dazu muss man sich zunächst zu einem Premiumaccount upgraden. Sämtliche Daten, die man im Gratisaccount eingegeben hat, bleiben bei diesem Upgrade natürlich bestehen.

  • Wie kann ich bezahlen?

    Die Zahlung wird über Paypal abgewickelt. Wenn Sie eine andere Zahlungsweise bevorzugen, kontaktieren Sie uns bitte über den Support-Bereich.

  • Wie kann ich meine Daten ändern?

    Im Workspace gibt es dazu den Menüpunkt “Mein Account”. Hier können Sie Ihre Daten und Ihr Passwort ändern.

  •  

Ihre Frage war nicht dabei?

Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zum Kontaktformular